2017 – (m)ein Jahr der Veränderung

JA! - Blog der Serendipity Stories

2017 – (m)ein Jahr der Veränderung

Als das Jahr 2017 erst ein paar Tage zählte, kehrte ich von einer sehr eindrucksvollen und bunten Reise im fernen Vietnam nach Wien zurück. Und plötzlich wurde mir bewusst,  dass das neue Jahr noch recht „unbeschrieben wie ein weißes Blatt Papier“ vor mir lag. Das ängstigte mich damals sehr. Ich wusste zu dem Zeitpunkt (noch) recht wenig, in welche Richtung bzw. Neuausrichtung es für mich gehen oder welche Herausforderungen, Erlebnisse und Überraschungen das Jahr für mich bereit halten würde. Mein Neujahres-Motto für 2017 (ein Ritual, das ich seit einigen Jahren zu jedem Silvester formuliere) lautete passenderweise „Auf zu neuen Ufern“, JA zum Jahr der Veränderung! Das hätte eine berufliche Veränderung, ein Wagnis oder auch ein Umzug sein können. Nun, rückblickend mit dem Wissen über meinen Weg in den vergangenen Monaten, beschreibt dieses Motto den Verlauf meines Jahres tatsächlich sehr treffend 🙂

 

Hier ein kleiner Auszug meiner persönlichen Jahres-Highlights:

  • XING New Work Experience am 30. März 2017 in Berlin – als „Slow Date Gesprächspartnerin“ tauschte ich mich in einer Vielzahl an interessanten Gesprächen mit spannenden und inspirierenden Menschen aus und erzählte dabei mehr von mir bzw. über meine Geschichte.

                               

  • Routes of Yoga – Teacher Training in Bali im April 2017 – ein intensives, stärkendes, herausforderndes, wunderschönes und erkenntnisreiches Monat, das mich zur zertifizierten Yogalehrerin machte und mir viele neue (Selbst-)Erkenntnisse und Welten-Freunde schenkte.

  • Kooperation mit Ihre Lösung – Mag. Christine Hoffmann – diese bereichernde Zusammenarbeit bescherte uns zahlreiche gemeinsame Seminare und Workshops, bei denen wir innovative Unternehmen zu Themen wie gehirngerechte Führung und Teamentwicklung begleiteten. Außerdem hielt ich zwei Module der Vorlesung „Bildungspsychologie“ an der Universität Wien (über 100 StudentInnen im Auditorium – ein großer Traum von mir ging damit in Erfüllung!).
  • Spätsommerliche Pilgertage im Wiener Voralpenland mit Übernachtung auf einer Burg! Ganz alleine war ich auf der Araburg, nächtigte in den Kemenaten als “Burgfräulein” und außer mir geisterte höchstens noch das Schlossgespenst umher, das ich dank meines tiefen Schlafs jedoch nicht hörte…

  • Coaching-Ausbildung zum “Psychologischen Coach”
  • Yogakurs für Schülerinnen in einem Wiener Gymnasium und Kooperationen mit Wiener Studios, in denen ich julische Yogaklassen unterrichte
  • Herbstliche Aus-Zeit am Bauernhof im Gasteinertal – ich tauschte für 10 Tage die Kopfarbeit gegen körperliche Schwerarbeit, nachzulesen hier als eigener Blogbeitrag

  • Leitung des erfolgreichen Abendworkshops zu dem Thema „SELBST.BEWUSST.SEIN“ – eine Herzensangelegenheit für mich! Fortsetzung folgt im neuen Jahr mit weiteren thematisch ähnlichen Workshops für Austausch, Input und Inspiration. Ihr dürft gespannt sein!
  • JA! – meine Initialen als mein beruflicher Leitspruch. JA zum individuellen Weg, JA zur inneren Stimme, JA zu Mut und Einzigartigkeit! Ende November geht meine eigene Website online, welch ein Meilenstein für meine Selbstständigkeit!
    Seit Weihnachten besitze ich auch ein exklusiv designtes “genageltes” Logo für mein mobiles Office! Herzlichsten Dank an meine Schwester Lena für dieses tolle Geschenk, ein wahres Kunstwerk!

  • Unzählige weitere persönliche Highlights, die in meinem Herzen und in meiner Erinnerung unvergesslich bleiben…

 

Mein Lebensmotto „Serendipity“ fügte also auch in diesem zurückliegenden Jahr der Veränderung ganz schön Vieles auf phantastische Weise zusammen, sodass sich mein „weißes Blatt“ zu Beginn des Jahres zu einem bunten Kunstwerk entwickelte. Es war in der Tat auch für mich eine PERSONAL DEVELOPMENT JOURNEY – wie schön, nun diesbezüglich auch andere Menschen zu begleiten, zu Veränderungen anzuregen und Inspirationen zum Experimentieren zu liefern!

 

Und wie wird es 2018 weitergehen?

Mein Gründungsprozess ist abgeschlossen und ich werde als selbstständige Unternehmensberaterin und Arbeitspsychologin in spannenden neuen Projekten arbeiten, in Kooperation mit dem Falkensteiner Hotel Bad Leonfelden ein Retreat aus Yoga, aktiver Entspannung und Achtsamkeit anbieten und meine zahlreichen im Kopf herumschwirrenden Ideen weiter verfolgen. Ich freue mich, wenn ihr mich dabei begleitet!

Nun wünsche ich euch allen einen sanften Ausklang des alten Jahres! Lasst los, was ihr nicht mit ins neue Jahr nehmen wollt. Und träumt groß, um das anzuziehen, wonach ihr euch sehnt (Stichwort: law of attraction)!

Möge 2018  ein unvergessliches, abenteuerliches, aufregendes, positiv herausforderndes, vor allem aber gesundes und glückliches Jahr werden!



Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar

60 − = 56

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.